Anwendungen

Wodurch wirkt diese spezielle jodhaltige Natriumchlorid-Sole-Therme?

  • Sie weist eine hohe, ausgewogene Gesamtmineralisation auf.

  • Sie weist eine sehr hohe spezifische elektrische Leitfähigkeit auf.

  • Sie enthält anorganische und organische Stoffe (wie z. B. Toluol, Benzol, DOC), sowie Gase und Spurenelemente

TIPP! Testen Sie die Deferegger Heilwasser Badeanwendung nach Dr. Widemair

ZUM TIPP

Die jahrelange Anwendung des Deferegger Heilwassers und die therapeutischen Erfolge in meiner Ordination haben mich zunehmend von dessen Einzigartigkeit überzeugt. Es bring Heilung, Kraft, Entspannung und Regeneration auf natürlichem Wege. Jeder Tropfen dieser Heilquelle ist ein unbezahlbares Geschenk unserer Mutter Erde.

Dr. Ottokar Widemair

Wie wird das Deferegger Heilwasser angewendet?

Vor allem zu Beginn konsequente Verwendung (nach Anordnung des Arztes) bis der gewünschte Effekt eingetreten ist. In den ersten 7 – 10 Tagen sollten 15 – 20 Anwendungen erfolgen, danach kann – individuell nach Beschwerdebild – die Dosierung angepasst werden. In den ersten 1 – 3 Tagen kann es in einigen Fällen zu Hautreaktionen (Erstverschlimmerungseffekt) kommen.

Baden Sie 2 x täglich für 30 Minuten mit unverdünntem Heilwasser. Die spürbare Schmerzlinderung sowie eine Zunahme der Beweglichkeit kann oft schon nach wenigen Tagen erfahren werden. Oft beschrieben ist auch ein leichtes Abschwellen der betroffenen Gelenke. Nach Erlangen der zufriedenstellenden Wirkung kann die Anwendungsfrequenz individuell reduziert werden. (z. B. auf 2 x pro Woche) Häufig geht auch eine Reduzierung von Schmerzmedikamenten einher, wodurch eine deutliche Verminderung von dadurch hervorgerufenen Nebenwirkungen möglich ist. Besonders gut sprechen Gelenke im Bereich der Finger und Zehen an.

Inhalieren Sie 2 – 3 x täglich für 15 – 20 Minuten; bei Kindern wird eine Verdünnung 1:1 empfohlen. Schon nach wenigen Inhalationen wird meist eine massive Schleimlösung beschrieben.

Es werden 2 – 5 Liter Heilwasser zugegeben. Zum Deferegger-Heilwasser-Regenerationsbaden gibt es eine kontrollierte Anwendungsbeobachtung mit folgendem Ergebnis:

  • 18%-ige Steigerung der parasympathischen Aktivität als Maß für die Erholung
  • Anspannung, Leistungsdruck und Stress sinken nachweislich
  • Die Stimmung hellt sich auf
  • Das Wohlbefinden steigt
  • Die Schlafqualität steigt
  • Gefäßstörungen werden gelindert

Lesen Sie mehr darüber in der Studie von Dr. Widemair

Zur Studie

Wann darf das Deferegger Heilwasser nicht angewendet werden? (Kontraindikationen)

  • Allergie auf Bestandteile des Wassers (z. B. Jodid)

  • keine lokalen Anwendungen oder Bäder bei Hauterkrankungen mit sehr hoher entzündlicher Komponente (z.B. Schub bei Psoriasis)

  • keine Inhalationen bei überempfindlichem Bronchialsystem (z.B. allergisches Bronchialasthma)

  • ohne fachärztliche Abklärung kein Bad bei fortgeschrittener Herzschwäche oder höhergradigen Herzrhythmusstörungen

  • Vorsicht bei Schilddrüsenüberfunktion (wegen des Jodgehaltes)

Das Deferegger Heilwasser ist nicht zum Trinken geeignet!